Europa

Am vergangenen Sonntag 1. Juli hat Österreich den Vorsitz des Europäischen Rates bis zum Jahresende 2018 übernommen. Damit kann Österreich die Themen in der Tagesordnung der Treffen bestimmen. Auβerdem kann Österreich mit den anderen Europäischen Instituten, beziehungsweise das Europäische Parlament und die Kommission, Gespräche über mögliche Gesetzänderungen führen. Der Europäische …

HANNAH CAMPBELL In den heutigen Tagen gibt es viel Streit und Spannung zwischen den Briten – und das mit triftigem Grund. Das ‚EU-Referendum‘ wird am 23. Juni gewählt werden und Großbritannien wird entscheiden, ob wir die EU verlassen wollen oder nicht. Überall gibt es Menschen, die hoffen, ihre Meinung kundtun …

HARRIET ANDREWS-GARTH Sturm Frank hat Chaos im Norden von England und Teilen von Schottland und Wales verursacht. Tausende von Haushalten finden sich jetzt ohne Strom und in England und Wales gibt es 47 Hochwasserwarnungen und 4 strenge Hochwasserwarnungen, das bedeutet Lebensgefahr. In Tadcaster, Nord-Yorkshire, ist eine historische Brücke zusammengefallen und …

CHRISTIAN POIK Die EU stolpert vom einen Problem ins andere, ohne auch nur eines davon lösen zu können. Stattdessen wird das Vorherige vom Neuen schlichtweg verdrängt. Steigende Arbeitslosigkeit in ganz Europa, Angst vor einem GREXIT, Angst vor einem BREXIT – seit aus Flüchtlingsströmen die „Flüchtlingskrise“ wurde, ist die „Finanzkrise“ nur …

MARK MORAN Die Parlamentswahl im Jahre 2015 im Vereinigten Königreich war zweifellos die unsicherste Wahl, die es in letzter Zeit gab. Die Conservatives mussten einen Eiertanz aufführen, um ihre Wahlmehrheit abzusichern und sind nur um Haaresbreite mit 331 Sitzplätzen (von 650) als Sieger hervorgegangen. Ob das Mehrheitswahlsystem immer noch Sinn …

BLAKE PURCHASE Am Freitag hat Finanzminister George Osborne einen Sieg für Großbritannien verkündet. Vor ein paar Wochen hatte die EU-Kommission eine Nachzahlung von 2,1 Milliarden Euro vorgelegt. Jedoch behauptete Herr Osborne heute in Brüssel, dass diese Summe nun halbiert worden sei. Sie könne auch über zwei Jahre gezahlt werden, mit …

von Louis Cotgrove   Der Rest von Europa ist sich der Wahlergebnisse der stärksten Wirtschaft in der größten Freihandelszone der Welt deutlich bewusst: Die rezessionsbedingte Politik der Schwarz-Gelbkoalition hat sich außerhalb Deutschlands als unbeliebt erwiesen, besonders in den Ländern, die der Konjunkturabschwung am schlimmsten getroffen hat. In Griechenland zum Beispiel …