Ostertraditionen in Österreich und Deutschland

Osterzopf

Der Osterzopf

           In Österreich und Deutschland ist das Osterfest vor allem noch ein religiöses. Dennoch gibt es viele Traditionen, die mit anderen europäischen Ländern sind.

                So wie in vielen Ländern kommt in Deutschland und Österreich der Osterhase und bringt Eier mit. In Österreich werden auch Palmkätzchen in der Wohnung auferstellt, um an die Bibel Geschichte Osterns zu erinnern. Auch die Kirchenglocken läuten von Gründonnerstag bis Karsamstag nicht. Stattdessen laufen in viele Teile des Landes Kinder durch die Straβen, und machen mit eigene Instrumente aus Holz- sogenannte ‚Ratschen‘- zur gewisse Tageszeiten Lärm.

                Es gibt auch viele kulinarische Traditionen zu Ostern. Oft wird ein traditionelles Osterbrot oder Osterfladen gebacken. In manchen Teilen Österreichs backt man auch ein Osterzopf- ein Gebäck aus Hefeteig. Die gesamte Ostermahlzeit- Eiern, Schinken oder auch andere Speisen- wird normalerweise am Karsamstag in die Kirche getragen, um bei der traditionellen Fleischweihe mitzumachen. Diese Traditionen kann man bis ins 7. Jahrhundert zurückfolgen. Damit ist das Osteressen- oft Produkte die man während der Fastenzeit nicht geniessen sollte- gesegnet.

Palmkaetzchen

Palmkätzchen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*