Oktoberfest

Oktoberfest

Von Priyanka Kale

Das Oktoberfest in München ist das größte Bierfest der Welt. Normalerweise tragen die Männer Lederhosen und ein kariertes Hemd und die Frauen Dirndl und Strumpfbänder.

Dieses Fest wird anlässlich der Hochzeit Prinz Ludwigs und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausens gefeiert. Sie heirateten am zwölften Oktober 1810 und die Bayern feierten das. Später feierten sie nur noch das Bier – und das ist das Oktoberfest!

Es gibt vierzehn Zelte und man muss kein Geld bezahlen, um dorthin zu gehen; was wahrscheinlich der Grund ist, warum so viele Menschen dorthin gehen! Das bekannteste Zelt ist das ‘Hippodrom’ Zelt, das viele berühmte Leute besuchen; unter anderem wurde Boris Becker dort gesehen. In den Zelten gibt es viele Blaskapellen, die Lieder spielen bei denen man auch mitsingen kann, was eine fröhliche Atmosphäre schafft.

Weitere Zelte sind zum Beispiel das ‘Armbrustschuetzen’, das ‘Weinzelt’, ‘Fischer-Vroni’ und das ‘Loewenbraeu’. Im ‘Armbrustschuetzen’ gibt es einen Armbrustwettbewerb, aber es gibt auch viel gutes Essen, beispielsweise kann man Brathähnchen, Schweinefleisch und Würste mit Sauerkraut essen sowie Paulaner Bier trinken. Die Unterbrunnerblaskapelle spielt auch. Im ‘Weinzelt’, kann man fünfzehn verschiedene Weine probieren und es gibt auch Sekt und Schaumwein. Im ‘Fischer-Vroni’ kann man Fisch auf einem Spieβ essen. Dieses Zelt ist sehr bequem und es ist wirklich interessant, bei dem Kochen des Fisches zu zusehen. Im ‘Loewenbraeu’ gibt es einen sehr grossen Löwen im Eingang, der wirklich knurrt. Fans des ‘TSV 1860 Münchener Fussballvereins’ gehen dort oft hin, weil sie ‘die Löwen’ genannt werden.

Alles in allem würde ich empfehlen zu diesem Fest zu gehen, wenn man in München ist; man wird viel Spaβ haben, köstliches Essen essen und viele freundliche Leute treffen!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*