Ein ungleicher Anfang

Ein ungleicher Anfang

RICHIE JOSEPH

Die 53. Bundesliga hat schon einige Schocks und Retouren gesehen, aber es gibt stets ein bekanntes Gesicht. Natürlich ist der FC Bayern wieder auf dem ersten Platz der Tabelle, jedoch ist es nicht so einfach für den FC Bayern. Der FCB hat einige Veränderungen nach der letzten Saison gehabt. Pep Guardiola hat Bayern im Sommer für Manchester City verlassen. Jetzt ist Carlo Ancelotti der Trainer, ein vielfacher Champions-League Gewinner, und er hinterlaesst seine Spuren in der Mannschaft. Er hat Europas neuen Golden Boy, portugiesisches Wunderkind Renato Sanches von Benfica, deutscher Weltklasse Mittelläufer, gekauft. Trotz des Abgangs von Medhi Benatia aus Juventus und Mario Götzes Heimkehr mit seinem Wechsel nach Borussia Dortmund, ist Bayern noch weiter der Favorit.

Jedoch dreht sich die Bundesliga nicht nur um Bayern München. Vor Jupp Heynckes und Guardiola war der letzte Bundesliga Meister Borussia Dortmund, unter Jürgen Klopp. Dortmund ist immer eine Gefahr für Bayern. Wie der Beste vom Rest hat Dortmund gesehen, dass sie mit den Transfers von Ousame Démbéle, Andre Schürrle, Marc Bartra und der Rückgabe von Mario Götze Bayern herausfordern können. Gegenwärtig sind sie Platz sechs in der Tabelle mit 14 Punkten dank kuerzliche schwache Leistungen gegen Hertha BSC und FC Ingolstadt.

Es gab schon drei Entlassungen, und zwar bei Werder Bremen, Hamburg, und letzte Woche VFL Wolfsburg. Es gab auch einige hocherzielenden Spiele, besonders am Spieltag 2, wo Hoffenheim einen 4-4 Ausgleich in Mainz spielte. Eine Mannschaft, die Schlagzeilen verursacht hat, ist die neue Bundesliga Mannschaft RB Leipzig. Das Team RB Leipzig wird in Deutschland wegen seines Eigentums von Red Bull verachtet, hatte aber trotzdem einen guten Anfang, der den Sieg gegen Dortmund und ein 4:0 Sieg gegen Hamburg umfaesst. Jetzt liegt RB Leipzig auf dem zweiten Platz, nur zwei Punkte hinter Bayern. Allerdings ist es die Alte Dame Hertha BSC, die nach einem 2:1 Sieg gegen FC Köln auf den dritten Platz stieg. Diese letztere teilt momentan den letzten Platz in der Bundesliga mit FC Ingolstadt und dem Hamburger SV, mit nur zwei Punkten. Der FC Schalke 04 lag mit fünf Niederlagen in fünf Spielen bis zum sechsten Spieltag auf dem letzten Platz der Tabelle. Aber er hat gegen Gladbach gewonnen.

Laut vielen Journalisten, soll FC Bayern leicht die Bundesliga gewinnen, aber mit einigen schlechte Ergebnisse können Borussia Dortmund oder Mannschaften wie Hertha und RB Leipzig aufholen. Wir werden sehen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*