Die Briten kommen!

Die Briten kommen!

Von Aaron Booth

sandeWenn wir fünf Jahre zurückblicken, ist unsere Gesellschaft voller amerikansicher Musik und wir haben lieber sogar eintönige Rapmusik und oberflächliche Liebeslieder gehört. Leute wie Justin Bieber und Flo Rida sind unvermeidlich geworden, aber glücklicherweise haben die Briten ihre Gitarren gestimmt, haben ihr Mikro aufgehoben und haben endlich der übrigen Welt die Definition von Musik gezeigt.

Viele Kritiker haben gesagt, dass britische Musik ein Antonym zur amerikanischen Musik ist, weil die Liedtexte wirklich Bedeutung haben und sie über echte Probleme in der heutigen Gesellschaft singen, anstatt über ihr Sexualleben. 2012 war das Jahr der britischen Frauen mit Emile Sandé, Ellie Goulding, Florence Welch und Jessie Ware: sie haben alle internationalen Erfolg, ohne ihren eigenen individuellen Stil zu verlieren. Ihre Lider handeln von Problemen wie Liebe, Tod, Krankheit und Individualität und die Leute können auf diese Aufgaben beziehen, besonders weil wir und auf ihre Musik statt auf ihr Aussehen konzentrieren. Achtung Welt! Der britische Eingriff kommt für euch alle!

Bild: http://cdn.thatgrapejuice.net/wp-content/uploads/2013/02/Emeli-Sande-thatgrapejuice.jpg

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*